Neue EU Öko Verordnung erst im Jahr 2022

Die EU-Kommission hat die Einführung der neuen EU Öko Verordnung um ein Jahr nach hinten verschoben und will diese jetzt erst am 1. Januar 2022 einführen. Diese Entscheidung stößt unter den Mitgliedstaaten und beim Europäischen Parlament auf große Zustimmung.

Ein Jahr länger soll es nun also dauern, ehe die neue EU Öko Verordnung offiziell in Kraft tritt. Statt 1. Januar 2021 haben alle Beteiligten nun also ein neues Datum vor Augen: 1. Januar 2022. Damit unterstützt die EU-Kommission den Wunsch der Mitgliedstaaten, sowie anderen Interessenträgern und Drittländern nach einem Aufschub der Verordnung. Das gibt den Ländern mehr Zeit, auf die Forderungen angemessen zu reagieren und speziell den Agrarsektor entsprechend umzurüsten. Der größte Teil der neuen Öko-Forderungen betrifft nämlich die Strategie „Vom Hof auf den Tisch“, wie EU-Kommissar Janusz Wojciechowski erklärt. Demnach sollen die ehrgeizigen Ziele im grünen Deal dazu führen, für mehr Biodiversität zu sorgen, den Schutz für eine ökologische Vielfalt zu garantieren und deshalb langfristig ökologische Landwirtschaft in den Fokus der Aufgaben zu stellen. Dazu braucht es einen geeigneten politischen und rechtlichen Rahmen, der die Umsetzung unterstützt und diese voranbringt. Ziel soll es sein, die ökologische Landwirtschaft flächenmäßig auszubauen, und zwar bis auf 25 Prozent nach oben bis zum Jahr 2030. Ein großes Unterfangen, denn noch ist das Thema nicht überall auf der Agenda und die Umsetzung ist kompliziert und teuer für die EU-Länder.

Ein kurzer Aufschub mit großen Folgen

Damit steigt der Druck, wenngleich die EU-Kommission zugesagt hat, die Länder entsprechend zu unterstützen und Arbeitspapiere vorzulegen nach denen vorzugehen ist. Eine Art Schritt für Schritt Aktionsplan. Nun also gibt es erstmal ein Durchatmen, trotzdem sollen erste Änderungen natürlich schon jetzt vollzogen werden hin zu einer ökologisch verträglicheren Landwirtschaft, denn auch die Verbraucher fordern Qualität und Umweltverträglichkeit. Deutschland gilt schon jetzt als Vorreiter in dieser Position, denn hier steigen die ökologisch genutzten Landwirtschaftsflächen schon jetzt Jahr für Jahr an. Andere sind da noch nicht so weit….

Bildurheber: paulgrecaud / 123RF Standard-Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.